Abisolierzangen im Test: Welches Produkt leistet was?

Die selbsteinstellende Abisolierzange von Knipex


Knipex 12 40 200 Selbsteinstellende Abisolierzange Bild
erster Platz

Knipex gehört im Bereich der Abisolierzangen zu den top Herstellern. Von der Marke gibt es die verschiedensten Modelle. Wir haben uns die selbsteinstellende Knipex Abisolierzange für größere Leiter näher betrachtet und die Vor- und Nachteile des rund 50 Euro teuren Modells aufgelistet.

Vorteile Nachteile
+ Für Gummi- und Kunststoffisolation mit Querschnitt von 0,3-10 mm² – Kosten
+ ein-, mehr- und feindrähtige Leiter – Ersatzmesser etwas teurer
+ Passt sich automatisch dem Leiterquerschnitt an – Nicht über 10 mm² Querschnitt geeignet
+ Schneidtiefe nachstellbar
+ Sehr leichtgängig
+ Längenanschlag von 3 bis 18 mm

Bedienungsanleitung zum Produkt


Prinzipiell ist diese Abisolierzange von Knipex mit gerade einmal 200 Gramm eine gute Ausstattung für Elektriker und Hobbybastler. Mit ihr können Kupfer- und Alukabel problemlos abisoliert werden. Für Kabel über dem in der Tabelle aufgeführten Querschnitt bietet sich die Zange allerdings nicht an. Da müsste auf ein anderes Modell von Knipex zugegriffen werden. An der Qualität, der einfachen Handhabung und der flexiblen Einsatzmöglichkeit gibt es nichts auszusetzen. Nur der Preis könnte etwas stören. Dafür gibt es eine top Qualität.

Werbevideo zur selbsteinstellenden Abisolierzange

Qualität:
Handhabung:
Gewicht:
Kosten:
Einsatzmöglichkeiten:

Schon aufgrund der hohen Kosten können wir keine volle Punktzahl vergeben. Hinsichtlich des Kriteriums gibt es einen Punkt Abzug. Außerdem ist die Knipex zwar mit 200 Gramm recht leicht, könnte jedoch auch etwas geringer vom Gewicht her sein. Von daher haben wir einen halben Punkt abgezogen. Ansonsten passt aber alles sehr gut und überzeugte uns im Abisolierzange Test.

Die Jokari Abisolierzange Super 4 plus im Test


Jokari 20050 Abisolierzange Super 4 plus Bild
zweiter Platz

Nun haben wir das Abisolierwerkzeug von Jokari gründlich unter die Lupe genommen. Mit 20 Euro liegt das Modell deutlich unter dem Knipex-Produkt. Worin bestehen die Unterschiede? Und ist die Abisolierzange zu empfehlen?

Vorteile Nachteile
+ Ergonomisch, automatische Zange – Macht einen nicht ganz so stabilen Eindruck
+ Automatisches Abtastsystem – Einstellen des Kabelquerschnitts entfällt – Längenanschlag 5-15 mm
+ TÜV/GS-geprüft – Nur für Leiterquerschnitt von 0,2 bis 6 mm² geeignet
+ Befestigungseinrichtung am Griffende

Bedienungsanleitung zum Produkt


Alles im allem macht die günstigere Iso-Zange mit dem optimal positionierten Seidenschneider eine gute Figur. Dank der Ergonomie und dem Gewicht von 90 Gramm liegt dieses Modell sehr gut in der Hand und lässt sich sehr einfach handhaben. Ein paar Kleinigkeiten gibt es jedoch auch zu kritisieren. Dieses Modell bietet sich nur für Leitungsquerschnitte bis 6 mm² an. Manchmal ist aber ein größerer Querschnitt der Leiter vorhanden, wodurch dann eine zweite Zange notwendig wird. Ansonsten passt bei der Jokari Zange aber alles sehr gut zusammen.

Werbevideo zur Jokari Super 4 plus

Qualität:
Handhabung:
Gewicht:
Kosten:
Einsatzmöglichkeiten:

Die Jokari Zange ist generell zu empfehlen und bietet sich für ganz normale Abisolierungsarbeiten an. Es wäre schöner, wenn der Querschnitt noch etwas höher ausgefallen wäre. Denn dann hätte es für die Abisolierzange die volle Punktezahl gegeben. Aber sicherlich kann mit den kleinen Abstrichen jeder leben.

Automatische Abisolierzange und Schneider von Draper


Draper 55806 automatische Abisolierzange und Schneider Bild
dritter Platz

Nun haben wir noch ein Modell für sagenhafte 12 Euro in die nähere Auswahl gezogen. Aber was bekommst du für so wenig Geld? Ist es das wert, diese Abisolierzange zu bestellen oder bietet es sich doch eher an, ein paar Euro mehr auszugeben? Wir haben den Abisolierzange Test gemacht und geben dir nun einen Überblick über das Für und Wider.

Vorteile Nachteile
+ Aus Stahl mit beweglichen ABS-Griffen – Kabelquerschnitt von 0,2 bis 6 mm²
+ Schneidet 11 mm breit – Gewicht von 220 Gramm
+ Isoliert 14 mm breites Flachkabel ab – Ergonomie
+ Schutz am Seitenschneider
+ Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Die Draper Zange ist vielleicht nicht ganz so komfortabel wie die anderen beiden Modelle, allerdings macht sie auch das, was sie soll. Sie isoliert zuverlässig und schnell die Kabel ab und bietet gleichzeitig auch noch die Kabelabschneiderfunktion an. Ein Pluspunkt ist der, dass auch breites Flachkabel problemlos abisoliert werden kann. Ebenfalls ist hervorzuheben, dass das Modell einen sehr stabilen und langlebigen Eindruck macht. Schön wäre es natürlich, wenn die Zange nicht nur bei einem Querschnitt bis 6 mm² eingesetzt werden könnte. Bis 10 mm² wäre in der Tat vorteilhafter. Aber für den Preis ist das Abisolierwerkzeug top.

Qualität:
Handhabung:
Gewicht:
Kosten:
Einsatzmöglichkeiten:

Es ist sicher jedem klar, dass die Abisolierzange im Test nicht genau dasselbe bieten kann, wie die Zangen zum Abisolieren im höheren Preissegment. Aber sie hat sich sehr gut geschlagen und bietet sich durchaus für die verschiedensten Abisolierungen an. Sie ist leicht zu handhaben, stabil und preislich natürlich unschlagbar. Mit 220 Gramm ist sie am schwersten in unserem Test. Von daher gibt es auch hier etwas Abzug.

Die Weidmüller Abisolierzange Stripax

WEIDMÜLLER Abisolierzange Stripa x AWG 28-7 0.08-10 mm², Länge 190 mm, 9005000000 Bild

Die Abisolierzange von Weidmüller ist ein Abisolierer für den gehobenen Anspruch. Aufgrund der vielen guten Eigenschaften und der hochwertigen Verarbeitung ihren Preis. Mit rund 50 Euro ist sie doch in der gehobenen Preisklasse angesiedelt. Dafür bringt das Modell doch viele positive Merkmale mit sich. Die Abisolierzange von Weidmüller wird von folgenden Vor- und Nachteilen geprägt:

Vorteile Nachteile
+ Schneller Abisolier-Vorgang auch bei doppelt isoliertem Kabel – Kosten
+ Schneideinrichtung selbstnachstellend und spielfrei – Etwas schwergängig
+ Mit Längenanschlag versehen – Nicht so exaktes Abisolieren möglich
+ Schneidschutz

Mit der Weidmüller Abisolierzange Stripax gibt es für Sie ein gutes Hilfsmittel zum Abisolieren verschiedener Kabel. Die Abisolierlänge liegt bei diesem Modell bei 25 mm. Sie zeichnet sich durch das geringe Gewicht von 175 Gramm aus. Kabel mit einem Leitungsquerschnitt zwischen 0,08 und 10 mm² können problemlos mit der Zange abisoliert werden. Für das Modell sprechen außerdem:

  • Zuschaltbare Teilisolierung
  • Griffschalen (abnehmbar)
  • Schneidschutz (ausklappbar)
  • Spielfreie Schneideinrichtung

Bequem und ohne besondere Einstellungen wird selbst doppelt isoliertes Kabel in lediglich zwei Schritten von der Ummantelung befreit. Die Klemmbacken werden praktischerweise automatisch geöffnet. Mit wenigen Handgriffen ist die Zange für den gewünschten Querschnitt eingestellt.

Qualität:
Handhabung:
Gewicht:
Kosten:
Einsatzmöglichkeiten:

Das Komplettpaket dieser Abisolierzange passt perfekt und bietet viele Vorteile. Natürlich müssen fairerweise auch die Nachteile genannt werden. Die Abisolierzange erscheint ein wenig schwergängig, was doch einen großen Minuspunkt darstellt. Außerdem könnte das Abisolier-Ergebnis etwas exakter ausfallen. Allgemein macht die Weidmüller Stripax allerdings einen guten Eindruck.

Die Wiha Z Professional electric

Wiha Z 14101 170 mm VDE TriCut Installationszange Professional electric, 38552 Bild

Wiha ist ein top Hersteller von Installations- und Abisolierzangen. Bereits auf dem ersten Blick sieht man den Werkzeugen die optimale Verarbeitung hochwertiger Materialien an. Die Abisolierzange von höchster Qualität lassen sich optimal handhaben und gewährleisten ein perfektes Arbeiten. Egal für welchen Einsatz, die Wiha Zange ist ein sehr guter Begleiter. Mit einem Preis von 30 Euro bietet sie Ihnen die Möglichkeit, zu schneiden, abzumanteln und abzuisolieren. Diese Vor- und Nachteile prägen die Wiha Abisolierzange:

Vorteile Nachteile
+ VDE- und GS-geprüft – Kostenfaktor
+ Verschleißarmes Gelenk für lange Lebensdauer – Handling gewöhnungsbedürftig
+ Speziell gekröpfter Kopf für ergonomisches Arbeiten

Wenn Sie eine gute und vor allem GS- und VDE-geprüfte Abisolierzange benötigen, so sind Sie mit der Wiha gut beraten. Sie ist zwar etwas kostspieliger als Konkurrenzmodelle, doch dafür ist sie absolut hochwertig und verspricht eine lange Lebensdauer. Der Seitenschneider ist mit einer Schneide versehen, die speziell gehärtet wurde und daher besonders langlebig ist. Doch auch das Arbeiten mit dem Werkzeug macht Freude, denn es ist sehr ergonomisch gestaltet, sodass während des Abmantelns und Isolierens kein erhöhter Kraftaufwand nötig ist. Diese Eigenschaften sind besonders hervorzuheben:

  • Nur 160 Gramm schwer
  • Gelenk mit hochbelastbarer Vernietung
  • Bündiges Abmanteln der Kabel möglich (auch unter erschwerten Umständen)
  • Auch im Bereich spannungsführender Teile (max. 1.000 V AC) verwendbar

Mit dem Seitenschneider der Wiha Installationszange können weiche und harte Drähte gekappt werden. Doch auch andere Kabel wie zum Beispiel NYM-Kabel werden problemlos gekürzt. Feuchtraum- und Rundkabel können ebenfalls abisoliert werden.

Qualität:
Handhabung:
Gewicht:
Kosten:
Einsatzmöglichkeiten:

Die Installationszange bietet sich zu den verschiedensten Arbeiten an. Es ist ein Drei-in-Eins-Werkzeug, was sich durch die besonders hohe Qualität und Langlebigkeit auszeichnet. Dank der speziell gehärteten Schneide sowie der gekröpften Form wird das Abisolieren und Abschneiden mit Leichtigkeit erledigt.

Fazit:Bevor du dir eine Abisolierzange kaufst, solltest du zunächst überlegen, für welche Kabelquerschnitte du die Zange benötigst. Bestellst du dir beispielsweise ein Werkzeug, das nur für einen geringen Querschnitt ausgelegt ist, dann musst du dir wahrscheinlich gleich noch eine Zweite bestellen, um auch mit höheren Leitungsquerschnitten zurechtzukommen. Oder du suchst dir gleich eine Zange heraus, die einen großen Einstellungsbereich, wie beispielsweise die Knipex, für den Draht bietet und sowohl für kleine als auch für große Querschnitte nutzbar ist. Auf jedem Fall ist es wichtig, eine Zange zu verwenden, die sich leicht bedienen lässt und bestenfalls ergonomisch ist. Bei längerer Verwendung könnte es sonst schon recht unangenehm werden. Doch wenn eine Abisolierzange für kurze Einsätze benötigt wird, dann reicht auch eine einfache Zange mit Seitenschneider aus die nicht die beste Ergonomie bietet.

Abisolierzangen im Test: Welches Produkt leistet was?
4.03 (80.57%) 35 votes