Welches Bangkirai Öl ist das beste? Wir haben es getestet

Das OSMO Bangkirai-Öl naturgetönt im Test


OSMO Bangkirai-Öl 006 Naturgetönt seidenmatt 2,5Ltr [Werkzeug] Bild
erster Platz

Das naturgetönte und seidenmatte OSMO Bangkirai Öl ist ein haltbares und offenporiges Öl, das optimal für die Pflege der Bangkirai Produkte geeignet ist. Es kann auf allen Terrassenhölzern zum Einsatz kommen. Praktischerweise sind in dem Öl keinerlei biozide Wirkstoffe oder Konservierungsmittel enthalten. Wird das Bangkirai Öl aufgebracht, schützen Sie Ihre Terrassendielen und Bangkirai-Möbel vor der Vergrauung, Wasser und Schmutz. OSMO Bangkirai Öl ist in der höheren Preisklasse angesiedelt, hat aber doch Einiges zu bieten und ist daher zu empfehlen.

Vorteile Nachteile
+ Wasser- und schmutzabweisend – Höhere Kosten
+ Dringt besonders tief ein – Erst nach 12 Stunden Trockenzeit überstreichbar
+ Feuchtigkeitsregulierend
+ Abblättern oder reißen vom Anstrich entfällt

Den vielen Vorteilen stehen auch einige Nachteile entgegen. Laut der Hinweise des Herstellers schafft man mit 2,5 Litern beim ersten Anstrich rund 60 m². Erfahrungsgemäß liegt die Reichweite aber bei unbehandeltem Holz niedriger. Das sollte beachtet werden. Auch ist die Verarbeitung nicht ganz so einfach. Wird das Öl nicht gleichmäßig verteilt, so kann es zu einem fleckigen Erscheinungsbild führen. Allerdings wird das Scheckige nach kurzer Zeit erheblich gemindert und fällt daher nicht mehr großartig auf. Sehr schön ist die Tatsache, dass das Produkt nach dem getrockneten Anstrich für Tiere, Menschen und Pflanzen unbedenklich ist. Eins steht fest, dank des Bangkirai Öls erhält das Holz seine natürliche Farbe und sieht wieder frisch und schick aus. Bei dem Öl muss allerdings eine Trocknungszeit von 12 Stunden eingehalten werden. Also innerhalb eines Tages wird es schwierig, das Bangkirai Holz zweimal zu behandeln.

Verbrauch:
Verarbeitung:
Schutzwirkung:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Das Xyladecor Bangkirai Öl


Xyladecor Bangkirai Öl 5 Liter Bild
zweiter Platz

Als drittes Produkt stellen wir nun noch das Xyladecor Bangkirai Öl vor. Das Öl bietet ebenfalls einen guten Schutz gegen UV-Strahlung, Nässe und Schmutz. Es zeichnet sich durch seine leichte Verarbeitung aus und kann nicht nur auf Bangkiraihölzern, sondern auch auf anderen Holzarten zum Einsatz kommen. Aber warum ist es nun eigentlich so günstig? Ist der Verbrauch im Gegensatz zu den anderen Ölen höher?

Vorteile Nachteile
+ Geringen Kosten – Kein Schutzfilm gegen Grünbelag
+ Optimale Schutzwirkung gegen Nässe und UV-Strahlung – Verbrauch
+ Schnelle Trocknung
+ Dringt tief ein

Das Xyladecor Bangkirai Öl ist eine gute Alternative zu den hochpreisigen Ölen. Allerdings sollte auch beachtet werden, dass man mit einem Liter lediglich 14 m² für zwei Anstriche schafft. Die Reichweite ist dann doch etwas weniger. Im Endeffekt wird dann mehr Öl benötigt, als es bei den anderen Bangkirai Ölen der Fall ist. In Sachen Verarbeitung gibt es nichts zu kritisieren. Es lässt sich leicht verarbeiten und ist sogar nach fünf Stunden überstreichbar. Nach 24 Stunden sollte es dann komplett durchgetrocknet sein.

Verbrauch:
Verarbeitung:
Schutzwirkung:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Das Remmers Bangkirai-Öl in unserem Test


Remmers Gartenholz-Öl - Bangkirai-Öl 5L Bild
dritter Platz

Als nächstes Produkt für unseren Test haben wir das Remmers Bangkirai-Öl im mittleren Preissegment ausgewählt. Auch dieses Produkt bietet dem Bangkirai Dielen und Möbeln einen optimalen Schutz vor Wind und Wetter. Außerdem sorgt das Öl ebenfalls dafür, dass das Holz seinen natürlichen Look beibehält und nicht anfängt zu vergrauen. Ist das Öl zu dem Preis aber wirklich zu empfehlen oder sollte auf die hochpreisige Variante zugegriffen werden?

Vorteile Nachteile
+ UV-Schutz – Bei alten Dielen teilweise mehrere Anstriche notwendig
+ Filmkonservierung gegen Grünbelag – Aidol Gartenholz-Öle dürfen nur untereinander gemischt werden – mit keinen anderen Ölen mischen
+ Ohne Geruchsbelästigung – Nadelhölzer und pilzanfällige Hölzer im Vorfeld grundieren
+ Auf Wasserbasis

Das Bangkirai Öl von Remmers ist eine gute Wahl. Mit dem Öl werden die Hölzer optimal behandelt und geschützt. Besonders erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass ein Film gegen Grünbelag gebildet wird und somit das Bangkiraiholz noch besser geschützt wird. Außerdem ist es besonders umweltfreundlich, da es wasserbasierend ist. Für den Anwender ist es sehr schön, dass es zu keiner Geruchsbelästigung während und nach der Behandlung kommt. Allerdings kann es passieren, dass mehr als zwei Anstrichen notwendig sind (je nach Alter und Zustand des Holzes). Von daher ist die Anwendung im schlimmsten Fall mit einem erhöhten Zeitaufwand verbunden. Erwähnenswert ist es, dass das Öl schnelltrocknend ist, sodass innerhalb eines Tages zwei Anstriche möglich sind. Laut Angabe vom Hersteller schafft man mit einer 2,5 Liter Dose rund 42 m².

Verbrauch:
Verarbeitung:
Schutzwirkung:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Das Bondex Bangkirai Öl

Bangkirai-Öl Bondex 2,5l 2,50 l Bild

Bondex ist eine Marke, die für Hochwertigkeit und einen optimalen Schutz steht. Natürlich gehört auch Bangkirai Öl zum Sortiment von Bondex. Ob Terrassendielen, Gartenmöbel aus Holz oder Sichtschutzelemente, mit dem Öl werden diese Produkte sehr gut geschützt. Aber was genau spricht nun für den Hersteller?

Vorteile Nachteile
+ Sehr guter Witterungs- und UV-Schutz – Biozide enthalten
+ Schutz vorm Austrocknen des Holzes – Lange Trocknungszeit
+ Rissbildung wird verhindert – Recht hoher Verbrauch

Das Produkt hat sich im Test sehr gut geschlagen. Vergraute Stellen wurden wieder aufgehübscht. Die Pflege des Holzes geschieht kinderleicht. Allerdings sollte ein wenig aufgepasst werden, da Biozide enthalten sind. Auf der Verpackung wird zwar angegeben, dass man 55 m² mit 2,5 Litern schafft. Doch das ist nur ein Wunschgedanke. In der Praxis schafft man zwischen 20 und 30 m² mit den angegebenen Litern. Durch die Wasser-Stop-Funktion ist das Produkt wasserabweisend und bietet zusätzlich einen Abperleffekt. Ein Abplatzen und Abblättern entfällt, da das Öl offenporig ist und das Holz atmen kann.

Werbevideo zum Bondex Bangkirai Öl

Verbrauch:
Verarbeitung:
Schutzwirkung:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Das Bangkirai Öl von PNZ im Test

PNZ-Bangkirai Öl naturgetönt (0,75 L) Bild

Auch von der Marke PNZ gibt es ein hochwirksames und gutes Bangkirai Öl, das wir nun näher beleuchtet haben. Im Test haben wir die Vor- und Nachteile des Öls herausgefunden. Generell ist es eine gute Wahl, wenn man Gartenmöbel aus Bangkirai und andere Holzexoten-Oberflächen im Außenbereich gegen Witterungseinflüsse schützen möchte. Im Gegensatz zu anderen Produkt ist PNZ frei von giftigen Wirkstoffen.

Vorteile Nachteile
+ Für Innen und Außen – Zwei- bis dreimal auftragen
+ Langfristiger Schutz für alle Holzarten – Zwischentrocknung jeweils von 12 Stunden
+ Geruchlos nach der Trocknung

Mit dem Produkt kann man die verschiedensten exotischen Hölzer wie Bangkirai, Zeder, Douglasie, Robble und Mahagoni sowohl im Innen- als auch im Außenbereich schützen. Die Oberfläche muss vor dem Auftragen trocken und sauber sein. Einige Hölzer sind mit besonders vielen Holzinhaltsstoffen oder einer Imprägnierung versehen. Bevor diese Hölzer mit dem Öl behandelt werden dürfen, müssen die Materialien im Vorfeld abwittern. Vor dem Auftragen muss der Inhalt gut verrührt werden, um ein optimales seidenmattes Ergebnis zu erzielen. Um dem Holz einen noch längeren Abriebschutz zu geben, kann es noch mit dem PNZ-Außenöl behandelt werden. Das Auftragen des Öls kann mittels Rolle, Pinsel oder Spritzgerät erfolgen. Allerdings muss eine Zwischentrocknungszeit von langen 12 Stunden eingehalten werden. Der Verbrauch liegt im normalen Bereich von rund 20 m² pro Liter.

Verbrauch:
Verarbeitung:
Schutzwirkung:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Das Bangkirai Öl von CLou

Bangkirai-Öl 2,5 L Bild

Das leicht zu verarbeitende Öl bietet der Holzfläche einen optimalen Schutz und frischt die alten Holzflächen sehr gut auf. Dank des Langzeitschutzes erstrahlen die Bangkirai-Möbel und andere Holzoberflächen über einen längeren Zeitraum im schönen Glanz und werden vor diversen Witterungseinflüssen geschützt.

Vorteile Nachteile
+ Dauerhafter Schutz vor UV-Strahlen und Wasser – Hohe Kosten
+ Auch für Lärche gut geeignet
+ Besonders schnelle Trocknung

Im Gegensatz zu anderen Bangkirai Ölen ist das Clou Produkt doch recht kostenintensiv. Dafür bietet es aber auch einen optimalen Schutz, lässt sich sehr leicht und schnell verarbeiten und kann auf den verschiedensten Hölzern aufgebracht werden. Es kann sowohl auf Hölzern im Innen- als auch im Außenbereich zur Anwendung kommen. Alte Holzflächen erhalten einen neuen Glanz und sehen die ganze Gartensaison schick aus. Das Clou Bangkirai Öl ist trotz der recht hohen Kosten eine gute Wahl. Die leichte Verarbeitung sowie der lange und optimale Schutz stehen für das Bangkirai Öl von Clou.

Verbrauch:
Verarbeitung:
Schutzwirkung:
Preis-/Leistungsverhältnis:
Fazit: Alle Produkte aus dem Test haben sich recht gut geschlagen und bieten sich für die Pflege und Auffrischung von Bangkiari Holz an. Sie lassen sich leicht verarbeiten. Wird jedoch das Öl im teuren oder mittleren Preissegment verwendet, erzielt man eine größere Reichweite. Erwähnenswert ist die Tatsache, dass das Öl von Remmers eine Konservierungsschicht gegen Grünbelag bildet und somit einen zusätzlichen Schutz bietet. Soll es besonders schnell gehen, dann bieten sich die Produkte von Remmers und Xyladecor an. Das OSMO Bangkirai Öl benötigt eine längere Trocknungszeit, bevor es überstrichen werden kann. Von daher sollten Sie nun genau abwägen, was Ihnen besonders wichtig ist. Die Bangkirai Öle aus dem Test bieten alle ein gutes Ergebnis.
Welches Bangkirai Öl ist das beste? Wir haben es getestet
4.17 (83.33%) 6 votes