Fertiggaragen in Hanglage – Infos, Vorteile, Nachteile mit Konfigurator

Nicht überall gibt es gerade Flächen und Grundstücke. So kann es auch passieren, dass ein Grundstück in Hanglage mit einem Stellplatz beziehungsweise mit einer Garage für das Fahrzeug soll. Aber ist das eigentlich möglich? Und welche Dinge müssen beachtet werden? Oder ist es ratsam, doch lieber einen Stellplatz auf grader Fläche zu errichten? Prinzipiell sind dank der Technik und Bauweisen mittlerweile viele Wünsche und Vorstellungen umsetzbar. Auch Garagen in oder am Hang sind kein Problem. Natürlich ist ein höherer Aufwand notwendig. Doch dafür gibt es auch einige Vorteile, die nicht zu verachten sind. Liegt bei Ihnen das Grundstück in einer solchen Lage, so sollten Sie sich verschiedene Angebote und Informationen einholen und Preise vergleichen. Denn ein solches Bauvorhaben kann schon etwas kostspieliger werden.

Was gibt es bei Garagen in Hang- und Berglage zu beachten?

Was gibt es bei Garagen in Hang- und Berglage zu beachten

Es gibt einige Garagenanbieter, die spezielle Hanggaragen anbieten können. Haben Sie bereits Ihr Haus in Hanglage gebaut, so wissen Sie sicherlich, dass es nicht immer ein einfaches Unterfangen ist und einige Schwierigkeiten entstehen können. Vor allem müssen Sie mit erhöhten Kosten rechnen. Je nachdem, wie der Hang beschaffen ist und welche Garagenbauweise genutzt werden soll, muss die Oberfläche entsprechend abgetragen werden. Eine Hangmauer muss errichtet werden, wenn die Garage nicht in den Hang hineingebaut werden soll. Ansonsten müssen Sie sich für eine entsprechende Hanggarage entscheiden, die so konstruiert wurde, dass sie den Erd- und Wasserdruck standhält. Zusätzlich müssen die Wände der Fertiggarage am oder im Hang gegen Feuchtigkeit geschützt werden. Ebenfalls ist eine Entlüftung wichtig, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Vorteile und Nachteile einer Hanggarage

Eine Garage in Hanglage bietet doch einige Vorteile. So ist es meistens so, dass sie nicht nur als Stellplatz, sondern auch als Terrassenfläche oder Gartenfläche verwendet werden kann. Dafür muss allerdings das Dach speziell konstruiert werden und über eine entsprechende Statik verfügen. Vor allem ist eine solche Fertiggarage sehr platzsparend. Die zur Verfügung stehende Fläche kann optimal genutzt werden. Auch ist es möglich, zwei Garagen übereinander zu platzieren, falls die Platzverhältnisse so knapp bemessen sind, dass normalerweise nur ein Stellplatz möglich wäre. In dem Fall müsste jedoch eine zweite Zufahrt zu der Garage geschaffen werden. Hier die Vor- und Nachteile auf einem Blick:

Vorteile Nachteile
Flexible Gestaltungsmöglichkeiten (je nach Bauweise) Anfallende Kosten
Ausgeglichenes Raumklima Oft Bauantrag notwendig
Verschiedene Dachformen möglich Erhöhter Bauaufwand
Gartenfläche wird meist nicht verkleinert  

Im Endeffekt ist es schon ein erhöhter Aufwand, eine Garage in den Hang zu bauen. Es muss die Erde abgetragen, deponiert und teilweise entsorgt werden. Der Abtrag des Hangs nimmt schon eine gewisse Zeit in Anspruch. Außerdem müssen die Kosten für die nötige Technik wie beispielsweise Baggermiete eingerechnet werden. Kostenmäßig wird die Hanggarage jedenfalls höher ausfallen, als der Bau einer freistehenden Garage. Dafür erhalten Sie aber eine ganz spezielle und ins Bild passende Fertiggarage. Übrigens ist es auch möglich, eine doppelstöckige Garage nur teilweise als Stellfläche für den Pkw zu nutzen. Die obere Etage bietet sich auch als erweiterter Wohnraum oder Abstellfläche für Fahrräder und anderes Equipment an.

Welche Bauweise bietet sich an?

Welche Bauweise bietet sich an

Bei freistehenden Garagen haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Bauweisen. Es ist möglich, freistehende Pkw-Abstellplätze in Holz-, Stahl- oder Betonbauweise zu fertigen. Hinsichtlich der Hanglage gestaltet es sich doch etwas komplizierter. Für fast alle Probleme gibt es aber eine Lösung und mit ausgeklügelter Technik kann fast jeder Wunsch in die Realität umgesetzt werden. Es hängt auch von Ihren eigenen Wünschen ab. In Hanglage ist es auch möglich, Garagen in Holzbauweise und Stahlbauweise zu errichten. Erddruckfähig müssen Garagenwände nicht zwangsläufig sein. Eine Hangmauer ist in einem solchen Fall nötig, die dafür zuständig ist, Wasser und Erde abzufangen. So erhalten Sie zwar eine recht kostengünstige Garage, dafür entstehen Ihnen höhere Zusatzkosten. Aber ohne die Hangmauer ist die Gefahr groß, dass das Erdreich ins Rutschen kommt.

Eine gute Alternative ist die Garage in Betonbauweise. Diese speziellen Garagen werden extra so gefertigt, dass sie sich optimal in den schrägen Hang einfügen und unter Umständen sogar komplett im grünen Hang verschwinden können. Diese Garagen werden mit Erde angefüllt und müssen entsprechenden Kräften standhalten. Die Wände und Decken der speziellen Wände sind statisch verstärkt, sodass sie problemlos zum Einsatz kommen können. Da wo es sich anbietet, werden Betonfertiggaragen im Hang mit einer Dachbegrünung versehen, damit die Fläche optimal genutzt werden kann.

Es ist nun also nicht so einfach zu sagen, welche Variante am besten ist. Sie sollten die anfallenden Kosten für den Abtrag, die Hangmauer, die Materialkosten und die Errichtung der Fertiggarage mit den Kosten für die Errichtung der Betonfertiggarage vergleichen. Und letztendlich kommt es auch auf Ihre eigenen Vorstellungen und Wünsche an.

Richtiges Fundament – Sicherer Stand der Fertiggarage

Richtiges Fundament - Sicherer Stand der Fertiggarage

Das Fundament ist ein sehr wichtiger Punkt. Doch hierbei sollten Sie auf Ihre gewünschte Bauweise achten. Garagen in Hanglage sollten auf keinen Fall mit einem Punktfundament versehen werden. In dem Fall ist die Gefahr groß, dass es zu Setzungen und Rissen kommt. Dafür können in Hanglage die folgenden Fundamentarten genutzt werden:

  • Fundamentplatte
  • Ringfundament

Vorzuziehen ist eine Fundamentplatte. Diese ist mit entsprechender Bewehrung so stabil, dass sie für alle Lagen und Garagen optimal geeignet ist. Betongaragen werden normalerweise sowieso auf Fundamentplatten aufgesetzt. Doch auch das Ringfundament kann in Hanglage errichtet werden. Diese weisen ebenfalls eine hohe Stabilität auf und bieten sich für Holz- und Stahlbauweisen sehr gut an. Sinnvoll ist es, sich vor dem Bau Informationen von einem Spezialisten einzuholen. Da sowieso meistens ein Statiker zurate gezogen werden sollte, wenn in den Hang gebaut werden soll, so kann dieser auch zu dem nötigen Fundament eine entsprechende Aussage treffen.

Garagenhersteller frequentieren und Vor-Ort-Termin ausmachen

Sie sollten auf jeden Fall vor der Bestellung den Garagenhersteller frequentieren und einen Vor-Ort-Termin ausmachen. So kann sich ein Spezialist die Sache anschauen, sagen, welche Ausführungen möglich sind und außerdem noch Tipps geben. Der Fachmann ermittelt alle nötigen Daten vor Ort, die für die Planung der Garage nötig sind. Oft wird auch die Statik von den Garagenherstellern angeboten, sodass Sie sich nicht selber kümmern müssen. Die Wände der speziellen Hanggaragen sind statisch normalerweise schon so konstruiert, dass sie beim Befüllen zwischen Garagenwand und Erdreich dem Druck standhalten. So ist es in dem Fall nicht nötig, irgendwelche Vorkehrungs- und Sicherheitsmaßnahmen zu unternehmen.

Statik und Bauantrag für die Fertiggarage am Hang

Statik und Bauantrag für die Fertiggarage am Hang

Bei einem solchen Bauvorhaben sollte normalerweise auch eine Bauvoranfrage oder ein Bauantrag gestellt werden. Ob ein Bauantrag notwendig ist, hängt von der Gemeinde ab, in der die Hanggarage erbaut werden soll. Aus diesem Grund sollten Sie im Vorfeld bei Ihrem zuständigen Bauamt nachfragen, wie es sich in Ihrem Fall gestaltet. Falls ein Bauantrag notwendig ist, darf eine entsprechende Statik nicht fehlen. Auch die Bauzeichnungen sollten eingereicht werden. Die Zeichnungen gibt es in der Regel von dem Garagenhersteller. Alles zusammen wird bei dem zuständigen Bauamt eingereicht. Sie sollten auf die Baugenehmigung warten, bevor Sie mit den Arbeiten beginnen. Es wäre ja ärgerlich, wenn das Bauvorhaben abgelehnt, mit dem Bau aber schon begonnen wurde.

Unser Konfigurator für Fertiggaragen in Hanglage

Fertiggaragen in Hanglage – Infos, Vorteile, Nachteile mit Konfigurator
4.17 (83.33%) 6 votes