Wie wird Latexfarbe richtig gereinigt?

Latexfarbe wird viel und oft verwendet. Hierbei handelt es sich um eine ganz besondere Farbe für Wände. Sie ist abriebfest, feuchtigkeitsbeständig und kann ganz einfach abgewaschen werden, sodass Schmutz, Fett und Co. jederzeit ohne negative Folgen entfernt werden können.

Wie wird Latex Farbe richtig entfernt?

Wer Wände, welche mit Latexfarben gestrichen wurden, neu gestalten möchte, sollte die Latexfarbe im Vorfeld gründlich entfernen. Natürlich gibt es ebenfalls die Möglichkeit, diese mit einer normalen Dispositionsfarbe zu überstreichen, sobald es sich dabei aber um eine matte Farbe handelt, muss damit gerechnet werden, dass die Latexfarbe immer durchscheinen wird.

Wie verdünnt man Latexfarbe richtig?

Bei der besonderen Latexfarbe handelt es sich um eine spezielle Wandfarbe, welche besonders robust ist. Sollte diese mal dreckig sein, ist es möglich, sie mit Hilfe von einem Schwamm, einer Bürste oder einem Schmutzradierer wieder zu säubern und das ganz ohne die Farbe dabei zu beschädigen.

Wie kann Latexfarbe erkannt werden?

Latexfarbe lässt sich in der Regel einfach von der normalen Dispositionsfarbe unterscheiden. So glänzt sie zum Beispiel etwas und fühlt sich glatter an als andere Wandfarben.

Muss Latexfarbe aufgerollt oder gestrichen werden?

Wer vor hat, seine Wände mit Latexfarbe zu streichen, sollte die Wände vor dem Streichen vorbehandeln. Latexfarbe kann sowohl auf der Betonwand als auch der Tapete gestrichen werden, was lediglich bei dem Entfernen der Farbe eine Rolle spielt.

Latexfarbe - der Unterschied zwischen hochglänzend und matt

Während die einzelnen Latexfarben vor einigen Jahren nur in einem glänzenden Farbton hatten, sind sie heute von matt bis hochglänzend erhältlich. So ist für jeden Geschmack etwas Passendes vorhanden und keiner muss die eigenen Ansprüche für die vielen Vorteile hinten anstellen lassen.

Der Untergrund bei Latexfarben

Latexfarbe wird in Räumen aufgetragen, bei denen es im Gegensatz zum Wohnzimmer oder dem Schlafzimmer immer mal wieder zu Verunreinigungen der Wände kommt. Mit dieser Farbe ist es möglich, die Wände mit Hilfe von einem Mikrofasertuch, einer Bürste oder dem Schmutzradierer zu reinigen und das ganz ohne die Farbe dabei zu beschädigen.

Welche Latexfarbe ist die beste? Wir haben es getestet.

Latexfarben für Wände und Decken gibt es von den verschiedensten Herstellern. Ganz bekannt für die Latexfarbe sind die Farbenherstellern Caparol, Wilckens, Baufan und Alpina.