Holzlasur im Test: Welches Produkt schützt das Holz am besten?

Xyladecor Holzschutzlasur 2in1


Xyladecor Holzschutzlasur 2in1 Aussen, 5 Liter, Farbton Kiefer Bild
erster Platz

Auf der Suche nach einer besonders praktischen und universell einsetzbaren Holzlasur sind wir auf die Lasur von Xyladecor aufmerksam geworden. Sie bietet einen langen Wetterschutz und vor allem kann man sich die Grundierung des Holzes sparen. Obwohl sie sehr gute Eigenschaften vorweist und praktisch ist, liegt sie preislich im unteren Bereich. Die folgenden Vor- und Nachteile der Holzschutzlasur haben wir herausgefunden.

Vorteile Nachteile
+ Wetterschutz bis zu vier Jahren – Kann beim Streichen spritzen
+ Aqua Tech Nässeschutz – Lasurflecken nur schwer zu entfernen
+ Keine Grundierung notwendig – Ohne Anti-Pilz-Zusatz
+ Kosten – Reichweite
+ Optimale Konsistenz – Trocknungszeit 12 h

Die Xyladecor Holzschutzlasur ist ein gutes Produkt, das für die Behandlung von Holzflächen im Außenbereich zur Anwendung kommt. Dank des 2 in 1 Systems kann man sich eine Grundierung der Oberfläche ersparen. Im Gegensatz zu anderen Produkten spart man also jede Menge Zeit. Etwas schade ist es aber, dass kein Anti-Pilz-Fungizide enthalten ist. Das wäre noch wünschenswert, um das Holz vor Pilzbefall zu schützen. Die Reichweite der gut streichfähigen Holzschutzlasur könnte allerdings etwas besser gestaltet sein. Laut vieler Erfahrungen kann es schon passieren, dass man für 5 qm einen Liter benötigt. Das ist wesentlich weniger, als die Reichweiten anderer Produkte. Zwei bis drei Anstriche sind notwendig, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Die Trocknungszeit liegt bei 12 Stunden, was doch sehr hoch angesiedelt ist. Mit einem Wetterschutz von bis zu vier Jahren überzeugt die Holzschutzlasur allerdings wieder.

Ergiebigkeit:
Konsistenz:
Streichfähigkeit:
Dauer Wiederanstrich:

Die OSMO Einmal-Lasur HS Plus


OSMO Einmal-Lasur HS Plus 2,5L Fichte Weiß 9211 Bild
zweiter Platz

Als nächstes haben wir den Artikel von OSMO näher unter die Lupe genommen. Die Lasur mit einem Inhalt von 2,5 Litern mit einem Preis von über 70 Euro ist schon im höheren Preissegment angesiedelt. Doch warum ist das Schutzmittel so kostspielig? Gibt es besondere Dinge, die für die Lasur sprechen?

Vorteile Nachteile
+ wasser- und schmutzabweisend – Kosten
+ wirkt feuchtigkeitsregulierend – Wirkt zunächst etwas dunkler
+ Leicht zu verarbeiten – Stark pigmentiert
+ Ergiebigkeit: 26 qm mit einem Liter
+ Vergrauen und verbleichen wird entgegen gewirkt

Sicherlich fragt man sich am Anfang, ob es wirklich die recht kostenintensive Farbe sein muss, um Holz vor Wasser und Co. effektiv zu schützen. Doch es gibt einige Gründe, die für die OSMO Lasur sprechen. Sie ist sehr streichfähig und muss erst nach einigen Jahren nachgestrichen werden. Die Ergiebigkeit ist ebenfalls ein Pluspunkt. Vor allem reicht es, wenn nur einmal gestrichen wird. Hinsichtlich der Konsistenz gibt es auch keine Minuspunkte. Schaut man sich alle Punkte an, dann ist das Produkt wirklich recht gut.

Ergiebigkeit:
Konsistenz:
Streichfähigkeit:
Dauer Wiederanstrich:

Uns konnte das OSMO Produkt überzeugen auch wenn es kostspielig von der Anschaffung ist, ist die Lasur ihr Geld wert. Die Holzlasuren des Herstellers halten sehr lange, sehen über mehrere Jahre schick aus und lassen sich besonders einfach verarbeiten. Da die Verarbeitung besonders sparsam vonstattengeht, reicht man sehr lange mit der Farbe.

Die Sikkens Cetol Holzlasur


Sikkens Cetol Holzlasur: HLS Extra 2,5 Liter : 006 Eiche Hell Bild
dritter Platz

Sikkens ist bekannt für gute Holzschutzmittel und von daher haben wir uns nun auch für die Lasur Cetol mit einer Menge von 2,5 Litern entschieden. Wir wollten wissen, ob die Lasur das hält, was vom Hersteller versprochen wird. Mit rund 40 Euro liegt sie im mittleren Bereich. Hier gibt es für dich die Vor- und Nachteile der Lasur auf einem Blick.

Vorteile Nachteile
+ Hohe Eindringtiefe der Lasur – Grundierung nötig, um auf maßhaltigen Bauteilen wie Fenster und Türen zur Anwendung zu kommen
+ Gegen Bläuepilze – Umtausch ausgeschlossen – kundenspezifische Mischung
+ Optimale Penetration – feuchtigkeitsregulierend – Gibt Lösemittel in den ersten Monaten ab
+ Für Zäune, Verkleidung, Dachuntersichten gedacht – Für Innenbereich abzuraten
+ Wunschfarbton wird gemischt

Die Farbe von Sikkens ist eine perfekte Lasur für den Außenbereich und bietet ein gutes Ergebnis. Sie ist recht ergiebig, lässt sich leicht verarbeiten und dringt praktischerweise sehr tief in das Holz ein. So wird ein optimaler Schutz geboten. Besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass das Produkt in einem gewünschten Farbton gemischt geliefert wird. Für den Innenbereich hingegen ist diese Lasur weniger zu empfehlen.

Werbevideo der Firma Sikkens

Ergiebigkeit:
Konsistenz:
Streichfähigkeit:
Dauer Wiederanstrich:

Die Holzlasur Cetol sollte mindestens dreimal aufgebracht werden, um auch wirklich einen optimalen Schutz zu gewährleisten. Von daher gibt es ein wenig Abzug in Sachen Ergiebigkeit. Verbraucht werden rund 60 bis 80 ml pro qm. Sie ist aufgrund der Konsistenz sehr streichfähig. Es ist also schnell gemacht. Auch hält die Lasur eine lange Zeit an und lässt das Holz schön aussehen. Schade ist, dass eine Grundierung beispielsweise bei Fenstern und Türen notwendig ist.

Die Bondex Holzlasur für den Außenbereich

Bondex Holzlasur für Aussen 729 Teak 2,5 Liter Bild

Zum Schluss haben wir die Bondex Holzlasur für den Außenbereich mit 2,5 Litern herausgesucht. Das Produkt zeichnet sich durch einen recht günstigen Preis aus. Aber hält es mit anderen Holzlasuren mit oder gibt es hier einige Abstriche?

Vorteile Nachteile
+ Intensivschutz vor UV-Strahlen, Nässe und weiteren Einflüssen – Rohe, blaugefährdete Hölzer sollten vorbehandelt werden
+ Diffusionsoffener Anstrich gegen Reißen und Absplittern – Etwas dickflüssigere Konsistenz
+ Matt seidenglänzender Optik – Mehrere Anstriche für gewünschten Glanzgrad nötig
+ Volltransparenter Anstrich
+ Ergiebigkeit: 12-14 qm pro Liter

Die Lasur kann mit anderen Holzlasuren mithalten, obwohl sie preislich wesentlich günstiger ist. Trotz einer etwas dickflüssigeren Konsistenz lässt sich die Lasur problemlos und schnell verstreichen. Praktischerweise kann der Glanzgrad selber beeinflusst werden. Matt bis leicht glänzend kann entstehen und hängt von der Anzahl der Anstriche ab.

Werbevideo zur Holzlasur von Bondex

Ergiebigkeit:
Konsistenz:
Streichfähigkeit:
Dauer Wiederanstrich:

Video: Welche Lasur für welches Holz?

Fazit: Klar ist, dass jeder andere Ansprüche an seine Farben und Lasuren hat. Von daher sollten auch vor dem Kauf die Gesichtspunkte Ergiebigkeit, Verarbeitung, Haltbarkeit sowie das Ergebnis näher betrachtet werden. Die Lasuren für den Außenbereich schützen auf jeden Fall gut, optimal und zuverlässig vor UV-Strahlen, Nässe und sonstige Witterungseinflüsse. Einige Leute wollen etwas deckende Farbtöne haben und die Nächsten wollen einfach nur einen guten Schutz, ohne ein Holzbild im Endeffekt zu verstecken. Für jeden Anspruch gibt es das passende Produkt zum angemessenen Preis.
Holzlasur im Test: Welches Produkt schützt das Holz am besten?
4 (80%) 4 votes