Löschdecken im Test: Welches Produkt ist das effektivste?

Die Löschdecke 1,60 x 1,80 m


Löschdecke 1,60 x 1,80 m in Tasche zum Aufhängen mit Grifftaschen zur Bild
erster Platz

Die Löschdecke mit den Abmessungen 1,60 x 1,80 m ist eine große Feuerlöschdecke, bei der selbst Fettbrände keine Chance haben. Für sie sprechen Größe, einfache Befestigung und schnelle Entnahme. Welche Vor- und Nachteile bietet die spezielle Löschdecke?

Vorteile Nachteile
+ Auch für Fett- und Ölbrände geeignet – Umgang mit der Decke im Vorfeld üben
+ Mit Grifftaschen – Preis
+ Geprüft durch MPA Dresden
+ Größe von 1,60 m x 1,80 m

Wenn Sie in Ihrem Haushalt auf Nummer Sicher gehen möchten, dann sollten Sie jede Menge Wert auf eine hochwertige Löschdecke legen. Im Ernstfall ist es sehr wichtig, dass das Produkt schnell griffbereit und ausgepackt ist. Es müssen einfach nur die Klettverschlüsse geöffnet und am Griff gezogen werden. Schon kann die Feuerlöschdecke zum Einsatz kommen. Dank der einfachen und schnellen Handhabung verstreicht keine wertvolle Zeit. Da die Decke doch größer ist, als viele andere Modelle, sollte vorzugsweise für den Notfall geübt werden. So erhält man eine gewisse Sicherheit im Umgang und weiß im Brandfall, was zu tun ist.

Handhabung:
Preis-/Leistungsverhältnis:
Abmessung:
Anwendungsbereiche:

Mit der richtigen Anwendung lassen sich schnell Brände eindämmen und ersticken. In Kombination mit Feuerlöschspray oder einen praktischen Feuerlöscher sind Sie für den Brandfall gewappnet.

Die Elro BBD180 Feuerdecke


Elro BBD180 Feuerdecke/Feuerlöschdecke/Branddecke 120 x 180 cm Bild
zweiter Platz

Die Branddecke von Elro mit rund 30 Euro gehört zu den etwas kostspieligeren Varianten. Doch was zeichnet diese Feuerlöschdecke aus? Ist der Preis gerechtfertigt oder muss hier nur der Name bezahlt werden?

Vorteile Nachteile
+ 120 x 180 cm – Nicht für Ölbrände geeignet
+ Keine Wartung notwendig – Nicht bei Fettbränden anwenden
+ Sofort funktionstüchtig – Nur für einmaligen Gebrauch
+ Kompakte Abmessungen
+ Kann leicht aufgehängt werden

Diese Feuerlöschdecke ist perfekt für das Löschen kleinerer Brände geeignet. Die Handhabung ist besonders praktisch. Sie kann an der Öse aufgehängt werden und im Bedarfsfall ganz einfach an zwei Griffen herausgezogen werden. Im Prinzip sollte eine Feuerlöschdecke in jedem Haushalt und in jedem Fahrzeug vorhanden sein. Mit der Elro Decke kann man nichts falschmachen. Ihre Größe von 120 x 180 cm überzeugt auch. Sie ist nämlich wesentlich größer als andere Branddecken.

Handhabung:
Preis-/Leistungsverhältnis:
Abmessung:
Anwendungsbereiche:

Hinsichtlich des Anwendungsbereiches gibt es bei der Branddecke ein wenig Abzug. Das ist aufgrund der Tatsache passiert, dass sie nicht für Öl- und Fettbrände geeignet ist. Da sie aber ansonsten für alle möglichen kleinen Brände genutzt werden kann, gibt es hier vier Punkte. Auch bei dem Kriterium Preis-/Leistungsverhältnis gibt es wegen dieses Kritikpunktes einen Punkt Abzug. Für den Preis sollte sie schon für alle Brände verwendet werden können.

Die Feuerlöschdecke Poly von NoFire – sicher und kompakt


Feuerlöschdecke Feuerdecke Brandschutzdecke Decke Branddecke Löschdecke Poly 120x120 cm Bild
dritter Platz

Die NoFire Branddecke liegt im mittleren Preissegment. Rund 20 Euro müssen beim Kauf der Feuerlöschdecke investiert werden. Aber worin liegt der Unterschied zu den anderen Branddecken? Hier kommen die Vor- und Nachteile des Modells.

Vorteile Nachteile
+ EN/DIN 1869 geprüft – Größe von 120 x 120 cm
+ Spezialimprägnierung gegen Fett- und Ölbrände auf beiden Seiten – Nur für kleinere Brände geeignet
+ Besteht aus Glasfasergewebe – Ideal für den Hausgebrauch
+ In ISO 9001 : 2000 zertifiziertem Unternehmen gefertigt

Die NoFire Branddecke ist schon alleine aus dem Grund besonders interessant und attraktiv, dass sie EN/DIN 1869 geprüft ist. Das bedeutet ein Plus an Sicherheit für den Anwender. Auch ist es sehr schön, dass sie sich auch bei Fett- und Ölbränden besonders bewährt hat. Sie erfüllt absolut ihren Zweck und ist ein guter Helfer, genau wie ein Feuerlöscher im Haushalt. Aber auch beim Camping bietet sich die Löschdecke sehr gut an. Im Auto mitgeführt, nimmt sie aufgrund der kleinen Abpackung nur wenig Platz weg. Auch die Handhabung der Decke ist sehr einfach, sie muss einfach nur an den zwei Griffen herausgezogen werden. Danach entfaltet sie sich automatisch und kann sofort zum Einsatz kommen.

Handhabung:
Preis-/Leistungsverhältnis:
Abmessung:
Anwendungsbereiche:

Ein wenig Abzug gab es auch bei der Branddecke von NoFire. Aber über diese kleinen Makel kann man hinwegsehen. Die Größe ist für kleinere Brandherde vollkommen ausreichend. Die Decke punktet dadurch, dass sie speziell beschichtet ist und für die verschiedensten Brände verwendet werden kann. Zur zusätzlichen Sicherheit sollte ein Feuerlöscher parat stehen.

Die mumbi Löschdecke

mumbi Löschdecke 110 x 110 cm Feuerlöschdecke aus Glasfasertuch - nach DIN Bild

Nun haben wir noch eine Feuerlöschdecke von mumbi zur Auswahl, die rund 10 Euro Kosten verursacht. Welche Unterschiede gibt es zu den anderen Modellen und bietet sich solch eine günstige Variante wirklich an?

Vorteile Nachteile
+ Löschdecke entfaltet sich automatisch – Größe 110 x 110 cm
+ Geprüft und zertifiziert nach den Vorschriften DIN EN 1869 – Chemischer Geruch
+ Schnelles Herausnehmen – Rote Hülle kann eventuell etwas abfärben
+ Aus Glasfasertuch
+ Sofort einsatzbereit

Dafür, dass die Feuerlöschdecke so günstig von der Anschaffung her ist, überrascht sie doch mit ihrer Qualität. Sie ist nach DIN EN 1869 geprüft und zertifiziert, entfaltet sich nach dem Herausziehen aus der Tasche mit Klettverschluss sehr schnell und kann daher schnell zum Einsatz kommen. Haushaltsübliche Entstehungs- und Fettbrände meistert die Branddecke ohne Probleme. Schaut man sich das Produkt genauer an, stellt man doch einen recht kräftigen chemischen Geruch fest. Aber ansonsten gibt es nicht viel zu bemängeln.

Handhabung:
Preis-/Leistungsverhältnis:
Abmessung:
Anwendungsbereiche:

Die Löschdecke von mumbi ist eine gute Wahl und erweist sich im Brandfall als sehr dienlich. Sie könnte etwas größer sein. Dann könnten etwas größere Brand- oder Entstehungsherde erstickt werden. Aber alles in allem ist sie für diese Preislage ein gutes Produkt. Ein Feuerlöscher sollte sowieso auch immer griffbereit sein, falls die Löschdecken nicht ausreichen. Da sie sehr kompakt zusammengelegt ist, nimmt sie auch keinen merklichen Platz im Auto weg.

Rev Ritter Löschdecke MH 90

Rev Ritter 0023490 Löschdecke MH 90 Bild

Die Feuerlöschdecke von Rev Ritter ist eher für sehr kleine Brände jeglicher Art geeignet. Mit Abmessungen von 1 x 1 Meter ist sie nicht für jeden Entstehungsbrand geeignet. Doch kleineren Brandherden nimmt sie schnell die Luft zum Atmen. Die aus nicht brennbaren Glasfasergewebe bestehende Löschdecke kann problemlos bei Fett- und Ölbränden zum Einsatz kommen.

Vorteile Nachteile
+ Auch für Öl- und Fettbrände – Kleine Abmessung: 1 x 1 m
+ Platzsparend – Keine Aufhängepunkte vorhanden
+ Für alle Kleinbrände und Entstehungsbrände – Nur für einmaligen Gebrauch
+ Einfache Entnahme

Im Großen und Ganzen ist die Feuerlöschdecke von Rev River eine gute Investition. Sie ist für die verschiedensten Brandtypen geeignet. Allerdings ist es schon ein wenig schade, dass bei diesem Modell keinerlei Vorrichtungen zum Aufhängen zu finden sind. Aufgrund der fehlenden Ösen oder anderen Vorrichtungen muss man sich überlegen, wie man die Löschdecke optimal befestigt. Mit doppelseitigem Klebeband könnte das beispielsweise passieren. Die Entnahme der Decke funktioniert sehr einfach, indem an den Laschen gezogen wird. Mit 1 x 1 Meter ist die Decke einfach zu handhaben. Allerdings auch nur für wirklich sehr kleine Brände geeignet.

Handhabung:
Preis-/Leistungsverhältnis:
Abmessung:
Anwendungsbereiche:

Wer eine Löschdecke für Kleinstbrände sucht, der ist mit diesem Produkt gut beraten. Durch einfaches Herausziehen aus der Hülle ist sie schnell zur Hand und kann zum Einsatz kommen.

Video: Löschdecken im Einsatz

Fazit: Große Decken aus dem speziellen Material Glasgewebe kosten natürlich einige Euro mehr. Empfehlenswert ist es aber, sich eine Feuerlöschdecke, die nach DIN EN 1869 zertifiziert und geprüft wurde, zuzulegen. So hat man die Gewissheit, dass die Decken auch wirklich so sind, wie sie zu sein haben und alle Vorgaben erfüllen. Die Handhabung ist bei allen gleich. Sie werden alle an einer Öse in der Küche aufgehängt oder im Fahrzeug befestigt. Im Brandfall können die Decken dank der beiden Griffe oder Laschen ganz einfach herausgezogen und über den Brandherd gelegt werden. Wie sich feststellen ließ, muss es nicht immer die teuerste Variante für die Küche oder das Auto sein. Auch die günstigeren Löschdecken aus Glasfasergewebe erfüllen ihren Zweck und sind gute Helfer, um schnell entstehende Brände zu löschen. Natürlich sollte auch noch ein Feuerlöscher griffparat stehen und ein Rauchmelder angebracht sein.

Löschdecken im Test: Welches Produkt ist das effektivste?
4.5 (90%) 2 votes