Tiefengrund im Test: Welches Produkt hat die besten Eigenschaften?

Der Tiefengrund von Seboprim


10l seboprim Qualitäts Tiefengrund 7205 LF gebrauchsfertig - Tiefgrund verarbeitungsfertig Bild
erster Platz

Dieser Tiefengrund ist kostengünstiger und praktischerweise nicht nur für den Innenbereich geeignet. Ebenfalls kann er im Außenbereich an Wänden und Böden zum Einsatz kommen. Aber durch was zeichnet sich der SEBOPRIM Tiefengrund aus? Hier kommen die Vor- und Nachteile auf einen Blick:

Vorteile Nachteile
+ Gebrauchsfertig – Ziemlich dünnflüssig
+ Regulierend auf die Saugfähigkeit und Haftvermittlung – Reichweite variiert
+ Frei von giftigen Weichmachern und Lösemitteln

SEBORPIM ist ein Produkt „Made in Germany“ und überzeugt mit einem überwältigenden Preis-/Leistungsverhältnis. Mit dem 10-Liter-Kanister kann man mit Reichweiten von 100 qm rechnen. Es wird also wirklich nicht viel benötigt, um eine große Fläche zu behandeln. Die Reichweite variiert und hängt von der Untergrundbeschaffenheit und der Saugfähigkeit des Untergrundes ab. Da das Produkt lösemittelfrei ist, kommt es zu keiner merklichen Geruchsbelästigung oder penetrant riechenden Gerüchen. Aufgrund der hochwertige Styrolacrylat Dispersion wird ein besonders tiefes Einwirken gewährleistet. Der Tiefengrund kann überall dort verwendet werden, wo mineralische Untergründe wie Kalk und Gips vorhanden sind. Auch die Verarbeitung und das Auftragen geschehen besonders einfach und schnell. Das gebrauchsfertige Produkt kann bei Bedarf mit einer Rolle oder dem Pinsel auf die zu behandelnden Materialien aufgetragen werden.

Qualität:
Verarbeitung:
Geruch:
Anwendungsbereiche:
Verbrauch:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Mit dem SEBOPRIM Tiefengrund können weder Heim- noch Handwerker etwas falschmachen. Er ist einfach zu verarbeiten und aufzubringen und kann daher auch von unerfahrenen Leuten aufgetragen werden.

Der MEM Super Haftgrund in unserem Test


MEM Super Haftgrund 5 L Bild
zweiter Platz

Als nächstes haben wir uns die Grundierung von MEM ausgesucht. Das Produkt ist schon etwas höherpreisig. Für fünf Liter musst du rund 17 Euro ausgeben. Im Prinzip wäre das dann ein Literpreis von 3,40 Euro. Das ist schon erheblich mehr, als andere Hersteller verlangen. Doch warum kostet das Einiges mehr?

Vorteile Nachteile
+ Intensive Untergrundhaftung auf ziemlich allen Oberflächen – Literpreis von rund 3,40 Euro
+ Haftvermittler sowohl für saugende als auch für nichtsaugende Untergründe – Bis zum Abbinden vor Frost, Sonneneinwirkung und Nässe schützen
+ Auf feuchten Untergründen anwendbar – Starke Geruchsentwicklung
+ Für Innen und Außen – Sehr klebrig – entfernen von Klecksern schwierig
+ Ca 0,2 Liter pro m²

Die Grundierung von MEM enthält Kunstharzpartikel, wodurch eine sehr klebrige Masse entsteht, die hervorragend als Haftvermittler wirkt. Lose Putzteile sollten vor dem Aufbringen entfernt werden. Auch ist es ratsam, die zu behandelnde Fläche zu reinigen. Zum Aufbringen können beispielsweise Quast, Pinsel oder Rollen verwendet werden. Die Reinigung geschieht ganz einfach und schnell mit Wasser. Sehr gut ist auch der Temperaturbereich, in dem die Masse verarbeitet werden kann. Zwischen 5 und 30 Grad Plus wird eine optimale Verarbeitung gewährleistet.

Qualität:
Verarbeitung:
Geruch:
Anwendungsbereiche:
Verbrauch:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Der MEM Tiefengrund bringt schon eine Glanzleistung, die sich sehen lässt. Sehr erwähnenswert ist, dass der Untergrund nicht zwingend trocken sein muss. Er kann auch einfach auf feuchten Untergründen aufgebracht werden und macht trotzdem das, was er soll. Die Grundierung ist generell ihr Geld wert und schneidet recht gut in jeder Hinsicht ab.

Der Pufas Tiefengrund LF Hydrosol-Acrylat


Pufas Tiefengrund LF 10 L Hydrosol-Acrylat Tiefgrund Grundierung innen u. außen Bild
dritter Platz

Mit dem Pufas Tiefengrund hast du ein gutes Produkt für den Innen- und Außenbereich gefunden. Die Grundierung im 10 Liter Gebinde kostet rund 24 Euro und ist daher preislich in einem guten Rahmen angesiedelt. Doch wofür bietet er sich an und wie sieht es mit der Verarbeitung aus?

Vorteile Nachteile
+ Lösungsmittelfrei und emissionsarm – Nicht als Grundierung von Holz, Metall oder Kunststoff gedacht
+ Sehr tiefenwirksam dank Hydrosol-Dispersion – Nicht unter 5 Grad Celsius verarbeiten
+ 50-250 ml pro m² – Entstehen von Tropfnasen beim Aufbringen
+ Für alle mineralischen Untergründe – Recht dünnflüssig
+ Gebrauchsfertig zur Behandlung von Gipskarton, Fassaden, Innenflächen – Spritzer sofort entfernen

Alles in allem hat der Pufas Tiefengrund im Test sehr gut abgeschnitten. Sicherlich gibt es auch bei diesem Produkt, wie auch bei allen anderen Grundierungen Vor- und Nachteile. Er lässt sich aber sehr gut streichen und verarbeiten. Da er recht dünnflüssig ist, können aber schnell Tropfnasen entstehen. Von daher bietet es sich an, den Tiefengrund mit einer Schaumstoffwalze zu verteilen oder mit einem Pinsel gut zu streichen. Der Fußboden und Bereiche, die nicht bearbeitet werden sollen, sollten vorsichtshalber abgedeckt werden, damit diese nicht bespritzt werden. Spritzer lassen sich nur schwer bis gar nicht wieder entfernen. Ist alles getrocknet, können Farben, Tapeten und weitere Artikel aufgebracht werden.

Qualität:
Verarbeitung:
Geruch:
Anwendungsbereiche:
Verbrauch:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Ein wenig schade ist es, dass der Pufas Tiefengrund nur auf mineralischen Untergründen angewendet werden kann. Aber in diesem Bereich erweist er sich als sehr nützlich. Der Untergrund kann mit Lack, Tapeten, Farben und anderen Materialien problemlos nach der Trocknung verschönert werden. Wenn du über diesen Einschnitt hinwegsehen kannst und eh nur mineralische Untergründe bearbeiten möchtest, dann hast du hier das ein gutes Produkt gefunden.

Anwendungsvideo Grundierungen

Der Bauclusiv Hydrosol Tiefgrund für Putz und mehr

10l BAUCLUSIV HYDROSOL TIEFGRUND VERARBEITUNGSFERTIG Bild

Beim Bauclusiv Hydrosol Tiefgrund musst du lediglich 1,50 Euro pro Liter ausgeben. Das ist also die günstigste Variante in unserem Test. Was kann der Tiefengrund alles? Ist er auch so gut, wie die anderen Grundierungen?

Vorteile Nachteile
+ Lösungsmittelfrei – Trockener Untergrund notwendig
+ Für Außen und Innen – Nach ca. 12 Stunden überstreichbar (bei 20 Grad plus und 65 % Luftfeuchtigkeit)
+ Für organische und mineralische Untergründe – Sprühnebel könnte Augen etwas reizen
+ 0,10 bis 0,40 l/m² (je nach Untergrund)
+ Saugfähigkeitsregulierend

Auch das recht günstige Produkt in diesem Bereich sorgt für eine ausreichende Wirkung. Die Grundierung lässt sich ganz ausgezeichnet verarbeiten. Es bietet sich an, den Tiefengrund mit einer Spritzpistole aufzubringen oder mit einem Pinsel zu streichen. Das funktioniert aufgrund der Konsistenz besonders einfach und schnell. Bauclusiv Hydrosol Tiefgrund kann sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich angewendet werden. Dabei ist es egal, ob es sich um einen organischen oder mineralischen Untergrund handelt. Er ist also sehr flexibel einsetzbar und bietet sehr gute und vorzeigbare Ergebnisse.

Qualität:
Verarbeitung:
Geruch:
Anwendungsbereiche:
Verbrauch:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Bestellst du das Produkt, so bekommst du einen guten Tiefgrund für die verschiedensten Untergründe und kannst optimal und zuverlässig vorbehandeln, bevor du mit Farbe streichst oder andere Materialien aufbringst.

Der Decotric Tiefengrund

decotric Tiefengrundierung LF 1,0 Liter Bild

Der Test vom Decotric Tiefengrund war sehr aufschlussreich und interessant. Wer sich für den Tiefengrund entscheidet, der wird sich über das Ergebnis, eine besonders glatte und nicht mehr saugende Fläche freuen. Aber was steht nun für den Tiefengrund von Decotric? Und wie sieht es mit den Nachteilen aus?

Vorteile Nachteile
+ Frei von Lösungsmitteln – Sehr dünnflüssig
+ Für Außen und Innen – Nicht zu behandelnde Flächen gut abkleben
+ Feuchtraum- und witterungsbeständig

Die Verarbeitung gestaltet sich generell sehr einfach und schnell. Allerdings sollte vorsichtshalber abgedeckt werden, wenn spezielle Untergründe nicht behandelt werden sollen. Aufgrund der Dünnflüssigkeit spritzt es während des Aufbringens schnell. Von daher könnten ungewollte Spritzer und Verunreinigungen entstehen. Aufgrund der Tatsache, dass das Produkt lösemittelfrei ist, kann der Tiefengrund ganz beruhigt im Innenbereich zur Anwendung kommen. Die unangenehmen Gerüche halten sich sehr im Rahmen. Das Hydrosol-Acrylat dringt sehr tief in die zu behandelnden Materialien ein und festigt kreidende oder sandenden Oberflächen. Die Reichweite hält sich mit dem Seboprim Tiefengrund auf einem Level.

Qualität:
Verarbeitung:
Geruch:
Anwendungsbereiche:
Verbrauch:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Das Produkt kann auf porösen und sandigen Materialien aufgetragen werden und zu mehr Festigkeit beitragen. Nach kurzer Einwirkzeit kann der Untergrund auch schon überarbeitet werden.

Der Novatic Blaues Wunder Tiefengrund

novatic Blaues Wunder, Tiefengrund LF Bild

Das blau eingefärbte Produkt ist gebrauchsfertig und von daher kann es auch sofort nach der Lieferung und Öffnung des Eimers losgehen. Warum nun aber das blaue Wunder von Novatic?

Vorteile Nachteile
+ Trocknet farblos ab – nasse Stellen leichter ersichtlich – Für sehr gute Belüftung sorgen, wenn der Tiefengrund im Innenbereich zum Einsatz kam
+ Besonders gute Tiefenwirkung – Trockner Untergrund nötig
+ Verringerung der Saugfähigkeit

Dank der blauen Einfärbung können sich Nutzer sicher sein, dass sie manche Stellen nicht doppelt und dreifach einpinseln. Besonders schön ist es, dass die blaue Farbe farblos wird, wenn der Tiefengrund komplett getrocknet ist. So kann schneller erkannt werden, wann die Fläche getrocknet ist und weiterbearbeitet werden kann. Erfahrungsgemäß kann die Fläche nach 12 Stunden problemlos überstrichen werden. Die Oberfläche ist normalerweise schon nach rund 2 Stunden oberflächentrocken. Der Tiefengrund mit Kunststoff-Dispersion ist für alle gängigen Oberflächen wie Gipskarton, Putz, Beton und andere mineralische Untergründe geeignet.

Qualität:
Verarbeitung:
Geruch:
Anwendungsbereiche:
Verbrauch:
Preis-/Leistungsverhältnis:

Der Novatic Tiefengrund ist besonders interessant und praktisch, da er zunächst Blau ist und mit dem Abtrocknen farblos erscheint. Anwender des Tiefengrunds können sich also darauf verlassen. Auch beim Auftragen ist es besonders gut. Man erspart sich doppeltes Streichen und somit auch jede Menge Geld.

Fazit:Es ist immer wieder erstaunlich, dass auch recht günstige Produkte mit höherpreisigen Artikeln mithalten können. Natürlich bieten die Farben und Tiefengründe, die im höheren Preissegment angesiedelt sind, einige Vorteile (wie beispielsweise Anwendung auf feuchtem Untergrund, einfaches und tropfenfreies Streichen). Doch im Großen und Ganzen muss nicht unbedingt auf die besonders teuren Varianten für die Vorbehandlung der Wände zugegriffen werden. Gerade auch im Bereich Tiefgrund sieht man wieder, dass es sich lohnt, die Produkte für die Wand mit ihren Eigenschaften und Preisen miteinander zu vergleichen und sich Tipps einzuholen. So findest du doch schnell genau die passenden Artikel zum Renovieren und zur Vorbehandlung der Wände, die mit Farbe gestrichen, Lack besprüht oder anderweitig bearbeitet werden sollen.
Tiefengrund im Test: Welches Produkt hat die besten Eigenschaften?
4.75 (95%) 4 votes